Aktuell




 

 

Arbeitseinsatz der TSG

70 Tonnen Schotter von der Tribüne geschaufelt

Zu ihren ersten Arbeitseinsätzen im Rahmen der Umbauarbeiten an der Laufbahn der Sportanlage Süd  trafen sich an den beiden vergangenen Samstagen, 13. und 20. Oktober, aktive Mitglieder, Eltern sowie Vertreter des Vorstandes der TSG 1883 Lollar (TSG) an Ort und Stelle.

Von 8 bis 14 30 Uhr galt es an den beiden Tagen, mit Pickeln und Schaufeln an der Zuschauertribüne erhebliche Mengen von Schotter auszuheben. Diese Arbeiten waren nur „von Hand“ möglich, da die einzelnen Stufen nicht mit einem Minibagger oder ähnlichem Gerät befahren werden können. Die TSG, die sich dazu verpflichtete, beim Umbau der alten Laufbahn zur Kunststoffbahn eine Eigenleistung von rund 10.000 Euro zu leisten, kam an diesem Samstag sehr gut voran.
Mit insgesamt jeweils rund 20 Helferinnen und Helfern aus den verschiedenen TSG-Abteilungen wie Leichtathletik, Volleyball, Basketball, Handball und Turnen gelang es, fünf Zuschauerstufen mit je 106 Meter Länge auf einer Tiefe von rund 30 Zentimetern auszuheben. Dieser Bauabschnitt wurde erfolgreich beendet und ab kommendem Samstag sollen bei weiteren Einsätzen Pflastersteine verlegt werden. Unter der Leitung von Vorstandsmitglied Werner Just schaffte es die agile Truppe, ihre Tagesziele zu erreichen und insgesamt rund 70 Tonnen (!) Material von den Stufen zu entfernen.

Wir freuen uns über jeden zusätzlichen freiwilligen Helfer, der an den nächsten Samstagen Zeit findet, sich jeweils von 8 bis ca. 14 Uhr am Umbau der Tribüne zu beteiligen. Anmeldungen nimmt Koordinator Werner Just gerne unter der Rufnummer 06406/ 2895 entgegen.

 
 

Das sind „nur“ einige der TSG-Mitglieder, die am ersten Samstag zum Arbeitsgerät griffen und stundenlang Hand an die Tribüne der Sportanlage Süd legten.