Aktuell




11.11.2013

Volleyball
Gemischte Gefühle am Wochenende

Damen I rutschen ab - Damen II holen zweimal 3:0

Zum aktuellen Tabellenstand aller TSG-Teams siehe die Links zum HVV auf der TSG-Volleyball-Webseite.

 

Damen 1 rutschen auf den 4. Tabellenplatz ab

Am gestrigen Sonntag (10.11) traten die Lollarer Damen 1 gegen den VF Homburg an. Man fand im Gegensatz zum Gegner gut ins Spiel und zeigte im ersten Satz von Anfang an was man konnte, so dass man ihn mit 25:15 für sich verbuchen konnte. Doch im 2.Satz hatte sich auch Homberg ins Spiel gefunden und bestach durch eine stärkere Blockarbeit. Dem waren die Lollarer Damen durch zu wenig Kreativität im Angriff nicht mehr gewachsen. Dazu kamen noch viele Fehler in Annahme und Abwehr und man musste sich dem VFH geschlagen geben (18:25; 18:25; 17:25). Schade Mädels.
(dp)

 

Erfreulicher Heimspieltag für die Damen II

Die TSG begrüßte am 1. Heimspieltag der Saison den SV Volpertshausen und TSV Butzbach bei sich zu Gast.
Der erste Satz gegen den SV Volpertshausen ging mit 25:22 an die Lollarer Damen. Der zuvor ausgebaute Vorsprung wurde wegen eigener Fehler in der Annahme, Unkonzentriertheit und nachlassender Stimmung zum Ende immer dünner. Den Satz wollten sich die Mädels jedoch nicht mehr nehmen lassen, schöpften neue Kraft und erkämpften sich noch die letzten Punkte.
Dadurch war die Mannschaft motiviert auch noch den 2. und 3. Satz für sich zu entscheiden. Starke Angaben, eine sichere Annahme und ein guter Angriff; diesem hatte der SV nicht mehr viel entgegenzusetzen. Letztendlich führte dies zu einem verdienten 3:0.
Der Anreiz war groß, beide Heimspiele für sich zu gewinnen. So motiviert und durch den ersten Sieg gestärkt, starteten die Damen in das zweite Spiel gegen den TSV Butzbach. Vom ersten Satz, den man 25:16 gewann, steigerte man sich immer weiter, sodass man den letzten Satz 25:7 für sich entscheiden konnte. Eine gute Stimmung, klare Souveränität sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr, sicherten schlussendlich einen erneuten und verdienten 3:0-Sieg.
Der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz machte den Tag perfekt!

Dabei waren: Mirijam, Anna, Tanja, IrinaS, Eirini, Meike, Julita und Christina und Thomas

(cs)

  damen2