Aktuell




17.3.2014

Volleyball
Zufriedenstellender Saisonabschluss Damen I und II
wohlgemute Herren

 

Zum aktuellen Tabellenstand aller TSG-Teams siehe die Links zum HVV auf der TSG-Volleyball-Webseite.

 

Damen 2 - am 16.03. klarer Sieg in Brandoberndorf und 3. Platz zum Saisonende

(cs) Die Saison konnte man, trotz einer ausgiebigen Feier am Vorabend auf der TSG-Gala, erfolgreich mit einem 3:0 Sieg in der Tasche abschließen. =)
In den ersten Satz starteten die Mädels relativ entspannt und mit wenig Druck. Trotzdem wollte man den 3:2 Sieg aus der Hinrunde nicht auf sich sitzen lassen und mit einem 3:0 in das Saison-Abschluss-Essen starten. Es konnten schöne Spielzüge gespielt werden, sodass Brandy nicht sehr viel dagegen halten konnte. Der erste Satz konnte somit mit einem klaren 25:13 für das Team „Thomas und Mädels“ abgeschlossen werden.
Eventuell zu sicher startete man in den zweiten Satz. Brandoberndorf schien in der Pause zum 2. Satz Mut, Teamgeist und Siegeswillen getankt zu haben, denn sie hatten den Angaben und Angriffen der Lollarer fiel entgegen zu halten. Durch viele eigene Fehler in der Annahme konnten keine ordentlichen Spielzüge entstehen. Beide Mannschaften kämpften um den 2. Satz, der wegen viel Durchhaltevermögen mit 26:24 doch an Lollar ging.
Den Gesamtsieg wollte sich Lollar im 3.Satz nicht mehr nehmen lassen. Dieser wurde mit einem 25:16 abgeschlossen.
Mit der Saison ist man im Großen und Ganzen zufrieden. Man konnte bei den oberen Plätzen mitmischen und gehörte zu den stärkeren Mannschaften der Kreisliga. Am Ende huschten „Thomas und die Mädels“ leider knapp an dem 2.Platz vorbei. Mit dem 3.Platz kann man aber auch zufrieden sein, denn ?Klassenerhalt: Check!
Für die nächste Saison, insofern es genug Stammspielerinnen gibt, nimmt man sich den Aufstieg in die Bezirksliga vor.

Klasse Saison mit euch, wie immer! :-*

Im Bild die Damen II mit Trainer Thomas Lohr

d2_2013

 

Damen I ausgeglichen am Saisonende

(dp) Gestern waren die 1. Damen der TSG zu Gast beim Drittplatzierten und direkte Tabellenvorderen VBC Büdingen. Angereist waren sie wiedereinmal knapp besetzt, mit Unterstützung von 2 Jugendspielerinnen aus den Damen 2 und 3.
Sie starten im ersten Satz entspannt und viel Teamgeist. Gleich zu Beginn setzten sie sich schon von den Gastgeberrinnen ab. Starke Angaben und eine wache Abwehr sorgten für den ersten Satzsieg mit 25:12. Im Zweiten Satz kamen die TSGlerinnen auch gut rein, mit nur wenigen Punkten Rückstand leiferte man sich einen ständigen Aufschlagwechsel mit Büdingen. Einige Schwächen in der Abwehr sorgten aber dafür, dass Büdingen den Satz 20:25 für sich entschied. Erneut stark und mit wieder entwas mehr Spass holte man im 3. Satz den Vorsprung. Vielleicht war es auch die fehlende Ernsthaftigkeit, die Lollar etwas losgleöster erschienen ließ. Am Ende 25:20 für Lollar. Die Lollarer Damen hatten nun aber Blut geleckt. Um jeden Preis wollte man nun den 4. Satz holen. Wieder Schwächen in Annahme und Abwehr brachten Büdingen vor die Lollarinnen und kosteten Lolar den Satz (17:25).
Nun musste man also mal wieder ein 5. Satz bestreiten. Büdingen holte sich den Vorsprung im Tiebreak und führte zum Seitenwechsel mit 8:4. Lollar erkämpfte sich den Ball und holte sich mit starken Angaben den Vorsprung mit 13:10. Am Ende fehlte Lollar dann doch der Biss um sich mit dem Sieg den 3. Platz der Liga zu holen. Büdingen siegte im 5. Satz mit 13:15.
Dennoch sind die Damen, bis auf einige Ausnahmen, sehr zufrieden mit ihrer gesamten Leistung der Saison. Trotz starker personeller Probleme spielte man im Ergebnis eine sehr gute Saison und setzte sich am Ende auf dem 4. Platz fest. Vor allem die Jugenspielerinnen haben gezeigt, dass sie sich schon jetzt gut ins Team integrieren konnten.

Bleibt zu sagen: Mädels, die Saison war am Ende noch mal richtig geil! Ich hoffe wir können nächste Saison wieder starten und unseren Kader erweitern!

 

Herren wieder souveräner geworden

(dp) Die Herren waren am Sonntag zu Gast bei TV Werdorf. Sie starteten selbstsicher und stark. Den Vorsprung holte man sich gleich zu Anfang und zeigte nur am Ende einige Schwächen. 25:21 Das Ergebnis aus Lollarer Sicht.
Im 2. Satz war es anfangs ein Hin-und-Her-Spiel mit den Werdorfer Herren. Jedoch eine ungenaue Annahme brachten Werdorf in Führung und Lollar verlor den Anschluß. 12:25 ging der Satz an Werdorf.
Den 3. Satz startete man dennoch gut gelaunt und kämpfte um jeden Ball. Werdorf aber mit dem härteren Angriff. 18:25 für Werdorf. Auch im 4. Satz war es für die TSGler ein harter Kampf, in dem man dennoch schöne und raffinierte Spielzüge einbauen konnte. Auf Grund der wieder sehr ungenauen Annahme blieben starke Angriffe aber leider die Ausnahme. 19:25 verlor Lollar den Satz und damit auch das Spiel mit 1:3 gegen Werdorf.

Mit den Leistungen der 2. Saisonhälfte waren die Herren der TSG Lollar sehr zufrieden und zeigten bei jedem Spiel, dass sie nun für die Bezirksliga bereit waren. Leider hatte man zu Beginn der Saison zu viele Punkte in der neuen Liga verschenkt und muss nun leider den Ausflug in die Bezirksliga beenden und vermutlich zurück zu den Wurzeln in die Kreisliga. Trotzdem hatten alle viel Spaß gemeinsam und freuen sich, an die Erfolge in der nächsten Saison anknüpfen zu können und zu zeigen was sie in der Bezirksliga gelernt haben.