Aktuell




20.2.2010

Leichtathletik


Mehrere Kreismeistertitel bei Crossmeisterschaften

Bei den diesjährigen Kreis-Crossmeisterschaften am 20.02.2010 in Treis hatten die Läuferinnen und Läufer durch Eis und Schnee eine recht anspruchsvolle Strecke zu bewältigen. Aber unsere TSG-Athleten kamen damit ganz gut zurecht und zeigten sehr gute Leistungen.

 

Für die jüngeren Schülerklassen waren Läufe über 1000 m ausgeschrieben.
Bei den Jüngsten (Schüler D / M8) holte sich Sebastian Oertel in 4:53 min den begehrten Titel.
Im Lauf der Schüler C (M11) war Julian Leinweber nicht zu schlagen. Er holte sich den Titel mit einigen Metern Vorsprung in 3:44 min. Daniel Horn belegte einen guten 5. Platz in 5:04 min. Auch auf Platz 5. lief Max Lechner in der AK M10. Max überquerte die Ziellinie in 4:29 min vor seinem Vereinskamerad Marius Schmalz (4:31 min). Kevin Hnoupek erreichte einen guten 7. Platz.

 

  oertel

Sebastian Oertel mit Startnummer 806
  leinweber


Julian Leinweber mit Nr. 407
 

Erstmals bei einem Crosslauf am Start überraschte bei den Mädels Pia Pavelic. Sie holte sich den Titel bei den Schülerinnen D (W9) in einer Zeit von 4:51 min. Hanna Kaltenschnee belegte in 5:15 min den 5. Platz. Eine Klasse jünger (W8) ging Johanna Werner an den Start. Auch für Johanna war es der erste Crosslauf. Sie erkämpfte sich den Bronzerang in 5:14 min.
Bei den Schülerinnen C (W11) war Franziska Bock die schnellste Läuferin. Sie holte sich den Titel mit viel Vorsprung und einer guten Zeit von 3:58 min.

 

  piajoha


Pia Pavelic Nr. 845, Johanna Werner Nr. 846, Hanna Kaltenschnee Nr. 844
   
 

Die B-Schüler hatten eine Strecke von 2100 m zu absolvieren.
In der AK M 12 gab es am Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen unserem TSG Athleten Christopher Nagorr und Niklas Harsy vom ASC Licher Wald. Beim Schlussspurt hatte Christopher die Nase vorn und holte sich den Titel in 8:50 min. Auf den Bronzerang lief Julius Grau in 9:39 min. In der Mannschaftswertung ging ein weiterer Titel an Christopher. Zusammen mit seinen beiden LAZ-Mannschaftskollegen Vincent Größer und Nico Gremm stand er ganz oben auf dem Siegerpodest.
Bei den B-Schülerinnen (W12) gingen die Werdecker-Zwillinge Catherina + Victoria über dieselbe Distanz an den Start. Victoria erlief sich in 10:53 min den 5. Platz vor ihrer Schwester Catherina (10:55 min).

Auch die A-Schüler/innen absolvierten die 2100m-Distanz. Clemens Grau startete in der AK M14 und lief in guten 9:41 min auf den Bronzerang. Auch Larissa Nagorr erlief sich Bronze bei W 15 in 10:05 min.

Bei der weiblichen Jugend B lief Patricia Bock die schnellste Zeit über die 2100 m und siegte in 8:59 min. Auch Franziska Rachowski kam ganz oben auf’s Siegerpodest. Sie lief die Strecke in 9:14 min.
Erstmals bei Crossmeisterschaften am Start war Simone Horn über die Mittelstrecke (2100 m). Auch Simone überquerte in ihrer AK (W 40) als erste die Ziellinie in 11:29 min.

Die Laufstrecke der männlichen Jugend und auch die Mittelstrecke der Männer ging über 4000 m. Bei der männlichen Jugend B siegte Patrick Bock mit einer sehr guten Zeit von 15:46 min. Bei der MJA konnten sich Dennis Bock in 18:42 min über den Silberrang und Karsten Kopp (18:56 min) über den Bronzerang freuen. Jürgen Wißner siegte in 18:11 min in der AK M 55. Auch ging Jürgen noch über die Langstreckendistanz von 7800 m an den Start. Auch hier war ihm der Sieg in 37:13 min nicht zu nehmen.
Die Langstrecke bei den Frauen betrug 5900 m. Hier siegte Hanna Rühl (AK W20) deutlich in 26:12 min vor Ann-Katrin Arlinghaus (LG Wettenberg/27:04 min).

Andrea Ewald

  schueler

B-Schüler-Mannschaft von links: Vincent Größer, Christopher Nagorr, Julius Grau, Nico Gremm
  wirue

Jürgen Wißner und Hanna Rühl