Aktuell




 

7. März 2009


Leichtathletik

Einige Bezirkstitel bei Regions-Crossmeisterschaften

Bei besten Witterungsbedingungen gingen unsere Läuferinnen und Läufer an den Start der Regionscross-Meisterschaften in Werdorf und zeigten eindrucksvoll, was sie im Gelände drauf haben.

Auf der 2050m-Distanz lief Franzi Rachowski die schnellste Zeit und erkämpfte sich mit 7:01 min den Bezirkstitel der WJB.
Über dieselbe Distanz ging es auch für die Jungs der männlichen Jugend A. Hier siegte Karsten Kopp mit einer Zeit von 6:56 min vor seinem Vereinskammeraden Dennis Bock (7:19 min).
Auch die A-Schülerinnen und Schüler hatten die 2050m-Strecke zu absolvieren. Bei den W 15 überzeugte Patricia Bock mit einer guten Zeit von 7:06 min und erlief sich den begehrten Titel. Larissa Nagorr lief bei den Schüli W14 in 7:51 min auf den 6. Platz. Die beiden belegten zusammen mit ihrer LAZ-Kammeradin Carla Remy (TV Großen-Buseck) mit der Mannschaft den Silberrang.
Einen Doppeltitel erreichte Patrick Bock. Er siegte in 6:32 min in der AK M 15 und holte sich noch zusammen mit seinen LAZ-Kammeraden Julian Fricke (TV Großen-Buseck) und Julius Blank (SV Garbenteich) den Mannschaftstitel.

Bei den B-Schülern (M13) ging Clemens Grau an den Start und lief in guten 7:33 min als vierter durchs Ziel und belegte in der Mannschaftswertung mit Alexander Barnick und Vincent Größer (beide SV Garbenteich) den Bronzerang.
Für die jüngeren Schülerklassen waren Läufe über 1050 m ausgeschrieben. Im Lauf der Schüler C (M10) war Julian Leinweber nicht zu schlagen. Er holte sich den Titel mit einigen Metern Vorsprung in 3:23 min. Bei den Schülern C (M11) gingen Christopher Nagorr und Julius Grau an den Start. Christopher belegte in 3:32 min den 2. Platz und Julius in 3:41 min den 4. Platz.
In der Mannschaftswertung holten sich Julian, Christopher und Julius den Bezirkstitel vor dem ASC Licher Wald. Bei den Mädels war Franziska Bock die schnellste Läuferin. Sie holte sich den Titel in der W11 mit einer guten Zeit von 3:38 min. Victoria Werdecker belegte in 4:03 min Platz 5, Catherine Werdecker in 4:30 min Platz 9 und Seline Werdecker in 4:13 min Platz 11.
Über den Silberrang konnten sich Franziska, Victoria und Catherina in der Mannschaftswertung freuen.
In der jüngsten Altersgruppe (W8) belegte Hanna Kaltenschnee bei ihrem ersten Crosslauf den 3. Platz mit einer Zeit von 4:50 min.
Auch für Sebastian Oertel (M8) war es der erste Crosslauf und er lief in 4:49 min auf den 14. Platz. Die Langstrecke bei den Männern betrug 8050 m. Hier gewann in der AK M 55 Jürgen Wißner in 30:23 min.

Über den Bronzerang konnte sich Erwin Rühl mit einer Zeit von 34:43 in der gleichen AK freuen. Bei den Frauen siegte Hanna Rühl über die Langstreckendistanz von 6050 m deutlich in 21:48 min. Bei der Frauenklasse über die 2050 m siegte Silvia Bock in 12:09 min.