Aktuell




30.5.2012


Tischtennis


Steffen Lotz und Nadi Memis sorgen
in Darmstadt für große Überraschung

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Verbandsrunde kehrt nun bei den Tischtennisspielern der TSG etwas Ruhe ein, bevor es dann im Herbst wieder in die heiße Phase geht. Allerdings ist der ein oder andere auch über den Sommer hinweg immer wieder auf verschiedenen Turnieren unterwegs.

So auch am Pfingstsonntag, als Nadi Memis, Timo Nicklas, Christian Becker und Steffen Lotz sich auf den Weg nach Darmstadt-Eberstadt machten, um am dortigen Franz Erdthofer-Turnier teilzunehmen.
Schon beim Einspielen konnte man beobachten, dass hier die Trauben recht hoch hängen würden, denn das Niveau war in den verschiedenen Spielklassen extrem gut und man rechnete sich kaum etwas aus. Es wurde lediglich im K.O.-System gespielt und so waren die Einzelkonkurrenzen für die TSG-Akteure nach mehr oder weniger großem Losglück schnell vorüber. Einzig Nadi Memis und Timo Nicklas konnten eines ihrer Spiele gewinnen, mussten sich dann aber gegen jeweils sehr starke Gegner geschlagen geben. Becker und Lotz, der wie Memis in der ersten Runde ein Freilos hatte, gingen bereits in ihrem ersten Spiel baden. Lotz erwischte mit Wolfgang Brehm (SV Darmstadt 98) zudem einen ehemaligen Verbandsligaspieler als Gegner, der aufgrund langer Inaktivität einen niedrigen TT-Wert aufwies und somit in der C2-Klasse an den Start gehen konnte.
Im Doppel der C2-Konkurrenz gelang Lotz/Memis dann aber das Husarenstück und sie konnten sich Runde für Runde steigern und den Wettbewerb für sich entscheiden. Vor allem das Halbfinale hatte es in sich, als sie in einem 5-Satz-Krimi gegen die absoluten Topfavoriten Marin Jerkovic/Cedric Goutier (TV Bad Rappenau/TTC Weingarten) gewinnen konnten. Wie stark die beiden Jugendspieler sind bewies vor allem Jerkovic im Einzel, als er sich den C2-Titel sichern konnte und zudem eine Klasse höher im C1-Wettbewerb Dritter wurde. Das Finale war dann vergleichsweise eine ruhige Angelegenheit für die beiden Lollarer, die sich dort mit 3:1-Sätzen gegen Michael Reitzenstein/Thomas Klanert (DJK SG Zeilsheim) durchsetzen konnten.

Offizielle Platzierungen:
Herren C2: 1. Marvin Jerkovic (TV Bad Rappenau), 2. Thomas Klanert (DJK SG Zeilsheim), 3. Wolfgang Brehm (SV Darmstadt 98) und Marcel Weiß (TG Sprendlingen); Doppel: 1. Steffen Lotz/Nadi Memis (TSG Lollar), 2. Michael Reitzenstein/Thomas Klanert (DJK SG Zeilsheim), 3. Marin Jerkovic/Cedric Goutier (TV Bad Rappenau/TTC Weingarten) und Markus Scholz/Stefan Rippel (TV Groß-Gerau).

SL