Aktuell




 

21. Mai 2009

Leichtathletik

Einige Kreistitel für den TSG-Nachwuchs

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Gießener Weststadion am 21. Mai der Schülerklassen B, C und D zeigte unser TSG-Nachwuchs wieder sehr gute Leistungen. Gleich vier Kreismeistertitel heimste sich Julian Leinweber bei den Schülern C (M10) ein.

Julian siegte mit neuer persönlicher Bestleistung im Hochsprung mit übersprungenen 1,21 m, im 50-m-Sprint mit 8,23 sec, beim Weitsprung mit guten 4,03 m und lies sogar beim abschließenden 1000 m-Lauf mit einer hervorragenden Zeit von 3:27,76 sec auch die älteren Starter hinter sich. Beim Ballwurf belegte Julian mit 36,50 m den Bronzerang. In der AK M11 holte sich Julius Grau auch gleich mehrere der begehrten Kreistitel. Trotz 4-wöchiger Verletzungspause zeigte sich Julius in Topform. Julius siegte im 50m-Sprint mit 7,75 sec, im Hochsprung mit übersprungenen 1,27 m und mit neuer persönlicher Bestleistung im Weitsprung von 4,23 m. Auch im Ballwurf konnte Julius seine Bestleistung auf 34,50 m steigern und belegte damit den 5. Platz. Fabian Döll erreichte mit 32,00 m den 7. Platz.

  0
Julian, mit der Startnummer 39
  Bei den Schülerinnen C (W10) sprintete Selina Hildebrand zum Sieg. Sie erreichte als erste nach 50m die Ziellinie in neuer Bestzeit von 8,16 sec. Auch im Hochsprung holte sich Selina mit übersprungenen 1,16 m und auch persönlicher Bestleistung den Titel. Im Weitsprung landete sie mit 3,43 m und beim Ballwurf mit 25,50 m jeweils auf dem Bronzerang.
  0
Selina, mit der Startnummer 37
  0



Catherina Werdecker holte sich in der AK W 11 einen Kreistitel. Sie überfloppte als einzige die 1,28m und siegte mit persönlicher Bestleistung. Ihre Schwester Victoria kam mit übersprungenen 1,16 m auf den Bronzerang. Beim Ballwurf belegte Victoria Werdecker mit 35,00 m den 2. Platz, Catharina mit 34,50 den 3. Platz und Seline Werdecker mit 28,50 m den 6. Platz.



Catherina vor dem Anlauf zum Hochsprung
 

 

Bei den B-Schülern (M13) ging Clemens Grau an den Start. Er holte sich den Sieg im 60-m-Hürdenlauf in 12,35 sec. Auch holte er sich den Kreistitel mit der LAZ-Staffel (4x75m) mit seinen Mannschaftskollegen Alexander Barnick (SV Garbenteich), Nico Gremm (MTV) und seinem Bruder Julius – welcher für die Staffel hochgemeldet wurde.

0



Sie siegten in 42,87 sec vor der StG Linden-Grünberg (43,01 sec). Im abschließenden 1000m-Lauf belegte Clemens in 3:46,24 min den 2. Platz, im Hochsprung mit 1,33 m und Ballwurf (200g) mit 38,50 m den 3. Platz und 4,03 m bedeutete beim Weitsprung Platz 4. Bei den B-Schülerinnen (W 12) gingen Annelie Müller und Evelyn Frickl an den Start. Für Evelyn war es ihr erster Wettkampf und sie wurde auch gleich mit zwei Urkunden belohnt. Im Ballwurf belegte sie mit 22,00 m den 6. Platz und in der Weitsprunggrube landete sie mit 3,89 m auf dem 8. Platz. Annelie wurde 7. beim Ballwurf mit 20,50 m.


LAZ-Staffel der B-Schüler von links:
Alexander Barnick, Julius Grau, Clemens Grau, Nico Gramm und hinten Rosi Blaschek

 

  Bei den Jüngsten – den D-Schülerinnen (W8) – gingen 5 TSG-Athletinnen an den Start. Auf den Silberrang kam Johanna Werner im Ballwurf mit 19,00 m und sie belegte beim Weitsprung mit 2,76 m den 5. Platz. Hannah Kaltenschnee erlief sich einen Platz im Endlauf über die 50m und wurde in 9,38 sec Fünfte. Beim abschließenden 800 m erkämpfte sich Hannah den 4. Platz in 3:56,82 min, Pia Pavelic kam in 3:51,94 min auf den Bronzerang und Lina Feige in 4:00,46 min auf Platz 5. Ihren ersten Wettkampf bestritt Letizia Werdecker. Sie konnte sich bei den z.T. 1,5 Jahre älteren Mädels gut behaupten. Im Ballwurf belegte sie mit 10,00 m den 16. Platz.