Aktuell




17.6.2012


Tischtennis

Vereinsmeisterschaften
Abteilungsleiter Nadi Memis alter und neuer Vereinsmeister - Jannik Weigel bei den Jugendlichen nicht zu schlagen

 

 

Am Samstag, den 16. Juni, trug die Tischtennisabteilung ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften aus. Gespielt wurde im Modus "Jeder gegen Jeden", da das Teilnehmerfeld aus terminlichen Gründen recht überschaubar war. Souveräner Vereinsmeister wurde Nadi Memis, der in sechs Spielen lediglich einen Satz abgeben musste. Zweiter wurde wie im vergangenen Jahr Markus Uhlig mit vier Siegen und zwei Niederlagen. Dagegen hielt sich Uhlig jedoch im Doppel schadlos und konnte im Zusammenspiel mit Neuzugang Joachim Hermans, der vom TTV Euskirchen zur TSG stieß, den Vereinsmeistertitel erringen und somit ebenfalls seinen Vorjahreserfolg (damals an der Seite von Nabi Ibraimtzik) verteidigen. Zweiter im Doppel wurden Nadi Memis und Christian Becker, die sich im Finale nach guter Leistung geschlagen geben mussten. Auf dem dritten Platz landeten Steffen Lotz und Jannik Weigl, die in ihrem Spiel gegen die späteren Vereinsmeister beinahe für eine Überraschung gesorgt hätten. Letztlich unterlagen sie jedoch mit 9:11 im fünften Satz. In diesem Doppel konnte Youngster Jannik Weigl positiv auf sich aufmerksam machen.
Spannend wurde es um die Vergabe des dritten Platzes im Einzel, der letztlich an Timo Nicklas ging. Nicklas, Steffen Lotz und Joachim Hermans gingen jeweils mit 3 Siegen und 3 Niederlagen aus dem Turnier hervor, wobei Nicklas mit 12:10 das beste Satzverhältnis dieses Trios zu verbuchen hatte und sich somit den Bronzeplatz sichern konnte. Die Satzverhältnisse im Einzelnen: Nicklas (12:10), Lotz (12:11), Hermans (10:11). Lotz konnte im letzten Spiel des Tages Nicklas in nach hartem Kampf in 5 Sätzen bezwingen, doch in der Endabrechnung war Nicklas einen Satz besser.
Christian Becker, der einen furiosen Start ins Turnier fand und Lotz im ersten Einzel mit einer starken Leistung niederringen konnte, belegte am Ende den sechsten Platz. Noch-Jugendspieler Jannik Weigl sammelte bei den Aktiven erneut wertvolle Erfahrung, wurde Siebter, präsentierte sich aber dennoch sehr stark.
Bei den Jugendlichen setzte sich Weigl souverän durch und bezwang im Finale Moritz Schmidt. Dritter wurde dort Sören Genz. Im Doppel sicherten sich Lukas Korn und Felix Schmidt den Titel. Zweite wurden Sören Genz/Moritz Schmidt vor Jannik Weigl/Bjarne Genz.


Ergebnisse im Detail:
Herren Doppel: 1. Markus Uhlig/Joachim Hermans, 2. Nadi Memis/Christian Becker, 3. Steffen Lotz/Jannik Weigl
Herren Einzel: 1. Nadi Memis (6:0/18:1), 2. Markus Uhlig (4:2/13:7), 3. Timo Nicklas (3:3/12:10), 4. Steffen Lotz (3:3/12:11), 5. Joachim Hermans (3:3/10:11), 6. Christian Becker (2:4/7:15), 7. Jannik Weigl (0:6/1:18)
Jugend Doppel: 1. Lukas Korn/Felix Schmidt, 2. Sören Genz/Moritz Schmidt, 3. Jannik Weigl/Bjarne Genz
Jugend Einzel: 1. Jannik Weigl, 2. Moritz Schmidt, 3. Sören Genz

(sl)

  jugendTT


Jugend (v.l.n.r.): Jannik Weigl, Moritz Schmidt, Sören Genz
  herrenTT


Herren (v.l.n.r.): Timo Nicklas, Markus Uhlig, Nadi Memis