Aktuell




25.1.2019

Zahlreiche Jubiläen beim Deutschen Sportabzeichen

75 erfolgreiche Absolventen zwischen 6 und 84 Jahren in 2018
Ehrung und Urkundenübergabe am 25. Januar im Bürgerhaus Lollar

  spaz_alle

 
 
 

WJ

Bereits 25 Jahre ist Werner Just (s. Foto) TSG-Stützpunktleiter des Deutschen Sportabzeichens und prüft die kleinen und großen Athleten. Dafür sprach ihm der TSG-Vorstand großen Dank und Anerkennung aus.

75 Sportlerinnen und Sportlern konnte er jetzt Abzeichen und Urkunde für ihre Leistungen in 2018 überreichen, der jüngsten mit 6, dem ältesten mit 84 Jahren. Die Teilnehmerzahl lag unter denen der Vorjahre, wofür Just als Ursache den sehr heißen Sommer vermutete.

 

Jw

Eine besondere Ehrung erfuhr Jürgen Wißner für 40malige Teilnahme und er erhielt das Sportabzeichen Bicolor mit der Zahl 40. Das Abzeichen Bicolor wird für Über-18-Jährige in Fünferschritten ihrer Teilnahme vergeben.

Ebenfalls Bicolor mit Zahl verdienten sich Iris Heyen (15), Anke Deußing (10), Antje Staudt-Rühl und Thomas Lohr mit der 5.

 

Von den Kindern und Jugendlichen erhielten 7 das Sportabzeichen in Bronze: Leona Mauer, Alexandra Lobes, Dennis Schmitt, Marie Simon, Jana Simon, Vivien Taskin, Lykka Werle;
11 in Silber: Henriette Klein, Celine Kröck, Sarah Kucharczyk, Leandra Riehm, Emil Krombach, Luka Lemmer, Matilda Markert, Elisa Riehm, Mia Sophie Wolff, Fine Carlotta Bendlin, Paula Brand;
29 erwarben es in Gold: Aaron Mathis Staudt, Tabea Brusius, Marie Döll, Mia Drozella, Alexia Gotsis, Sarah Hauch, Malena Sophie Hoffmann, Jonah Krombach, Felix Mikolas, Amelie Mikolas, Laurenz Müller, Kira Pasanbegovic, Lisa Reuter, Lilli Katharina Riehm, Johanna Schindler, Arwen Schütz- Sarratou, Letizia Werdecker, Ida Drozella, Björn Jäger, Jesper Müller, Paula Marie Schäfer, Jasmin Schemann, Nele Scholz, Jette Scholz, Lea Stecher, Selina Theimer, Maleen Wagner, Jella Werle, Michael Will.

Von den Erwachsene bekamen fünf das Abzeichen in Silber: Dr. Ernst Juhnke, Bastian Schäfer, Jan Kalmes, Ralf Schott- Wissemann, Katja Schäfer, Anke Deußing;
22 erreichten Gold: Dagmar Bier, Andrea Ewald, Bernhard Fischer, Tanja Herber, Iris Heyden, Werner Junker, Werner Just, Eva Rühl, Erwin Rühl, Frank Schwarzer, Stefanie Werle, Selina Hildebrand, Dr. Martina Juhnke- Kubitzke, Lena Michel, Benjamin Lückert, Marcel Kalmes, Seline Werdecker, Thomas Lohr, Heidelore Schlegel, Gerd Schlegel, Jürgen Wißner, Antje Staudt- Rühl.

Stützpunktleiter Just schloss mit dem Dank an seinen Mit-Prüfer Erwin Rühl und die regelmäßigen Helfer Andrea Ewald, Bernhard Fischer und Frank Schwarzer. Er hoffe auf eine Steigerung auf frühere Teilnehmerzahlen in 2019, wenn er ab Mai das Training zum Sportabzeichen wieder jeden Freitag von 17 bis 19 Uhr auf dem Sportplatz in Lollar auch für Nicht-TSG-Mitglieder anbietet

(Text und Fotos: RW)