Aktuell




Januar 2010

Skiabteilung

Wieder tolle Tage an der Sella

Zum dritten Mal genoss die Skiabteilung die wunderbare Skiwelt an der Sella in Südtirol.

29 Teilnehmer der TSG zwischen 10 und 65 Jahren hatten sich vom 2.-9. Januar im Skihaus auf dem Grödnerjoch einquartiert - 30 m neben der Piste. Diese Lage und auch die Kochkünste von Wirt Riccardo machten die Entscheidung leicht, dorthin zurückzukehren, als Harald Ferdinand im Spätsommer die Freizeit zur Teilnahme ausschrieb.

Die nahezu skiindustriell erschlossene Bergwelt rund um die Sella lässt bekanntlich kaum Wünsche offen. Von der Marmolada bis Cortina kann sich auch in einer so großen Gruppe jeder etwas nach Tagesform und -geschmack heraussuchen. Wetter und Schneeverhältnisse gaben ebenfalls keinen Grund zur Klage, auch wenn es nur zwei Tage des sonst für die TSG regelmäßig eingerichteten strahlenden Sonnenscheins gab.

Allerdings brach der größte Teil der Gruppe die Freizeit schon am Freitag ab. Befürchtungen wegen riesiger Staus wie auf der Hinfahrt, aber auch die medialen Beschwörungen von "Daisies" Schneekatastrophe, die bis in die Berge drangen, ließen das ratsam erscheinen. - Samstag Abend wusste man mehr: etwas Winter war, sonst nichts!

Einige Fotos von Harald Ferdinand zeigen die sanfte, fast märchenhafte Seite des Skigebiets.

  sella1
  sella2
  sella3
  sella4