Aktuell




 

 

Wintervergnügen

Ehrungen für Spitzenleistungen

27 Ehrungen für TSG-Sportler – zahlreiche Top-Platzierungen auf Hessenebene

„Ein moderner Verein braucht zu den vielen Breitensportlern auch leistungswillige Mitglieder, um sich immer wieder neu zu orientieren und sich neue Zeile zu stecken“. Mit diesen Worten eröffnete der Ehrenvorsitzende der TSG Lollar, Helmut Zecher, die Siegerehrung der TSG-Sportler für besondere Leistungen im Jahr 2006. Die Verleihung fand im Rahmen des „Wintervergnügens“ statt, zu der der die TSG am Samstag in das Bürgerhaus eingeladen hatte.

Die Sportlerinnen und Sportler trainierten regelmäßig oft mehrmals in der Woche hart, um sich konsequent auf die vielen Wettkämpfe und Spiele vorzubereiten, in denen sie dann immer wieder ihre Leistungsfähigkeit und sich im Vergleich mit anderen Sportlern bewiesen, betonte Zecher. Hierbei konnten im vergangenen Jahr auf unterschiedlichen Ebenen besonders bei den Leichtathleten und den Tischtennis-Spielern wieder beachtliche Ergebnisse erzielt werden. „Gemeinsam mit ihren Trainern ist es nicht nur ihr persönlicher Einsatz der überzeugt, vielmehr repräsentieren sie teilweise auch weit über die Grenzen Lollar hinaus die TSG und unsere Heimatstadt“, fügte er hinzu. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek überreichte er dann den Sportlerinnen und Sportlern bronzene und silberne Ehrennadeln sowie weitere Ehrengaben. 
 
Für Ihre hervorragenden Leistungen im Jahr 2006 wurden mit der Ehrennadel der TSG in Bronze ausgezeichnet: Anne Will (Kreismeisterin/KM im Mannschafts-Vierkampf), Marie Müller (KM im Mannschafts-Vierkampf), Rosi Blaschek (Kreishallenmeisterin im Hochsprung), Lorenz Lindenthal (KM im Crosslauf, im Mannschafts-Crosslauf, über 1000m, in der Viermal-50-m- und in der Dreimal-1000-m-Stafffel und im Dreikampf), Anna Jung (KM in der Dreimal-800-m-Staffel), Johannes Schnaut (KM im Crosslauf), Christian Schnaut (KM im Ballwurf, im Dreikampf und im Mannschafts-Dreikampf),  Marcel Köhler (KM im Mannschafts-Crosslauf, im Ballwurf, in der Viermal-50m und in der Dreimal-1000m-Staffel), Benedikt Sommer (KM im Dreikampf-Mannschaft),Celine Wölfl (Kreishallenmeisterin in der Viermal-100m-Staffel und im Mannschafts-Dreikampf), Karolina Braun (KM im Mannschafts-Crosslauf) sowie Markus Uhling und Nadi Memes (Kreismeister im Tischtennis-Doppel).

Mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet wurden: Catherina Werdecker (Bezirksmeisterin Mannschafts-Crosslauf, Kreismeisterin im Ballwurf), Maximilian Gilbert (KM im Ballwurf), Angelika Lechner (KM im Crosslauf, Mannschaft, 5. Platz bei den Hessischen Meisterschaften /HM), Maria Mengler (KM im Mannschafts-Dreikampf), 5. Platz bei den HM), Larissa Nagorr (5. Platz bei den HM), Franziska Mohr (7. Platz bei den Hessischen Mannschafts-Meisterschaften/HMM), Maike Tasch (7. Platz bei den HMM), Franziska Rachowski (KM im Crosslauf und über 2000 m, Regions- und Kreismeisterin in der Dreimal-800-m-Staffel, 5. Platz bei den HM in der Dreimal-800-m-Staffel, 3. Platz bei den HM in im Mannschafts-Crosslauf, 3. Platz bei den HM im 2000-m-Lauf), Katharina Amlung (Regionsmeisterin im Diskuswurf), Mark Duschek (Kreishallenmeister in der Viermal-100-m- Staffel, KM im Weitsprung, in der Viermal-100-m-Staffel und im Zehnkampf, 2. Platz bei den HM im Hallendreikampf), Ronnie Blaschek (Kreishallenmeister im Hochsprung und in der Viermal-200-m-Staffel, KM im Hoch- und Weitsprung, Regionsmeister im Hochsprung, 5. Platz bei den HM im Hallenhochsprung, 6. Platz bei den HM in der Vermal-400-m-Staffel), Denis Elli (Kreishallenmeister in der Viermal-200-m-Staffel, 6. Platz bei den HM in der Viermal-400-m-Staffel, Bezirksmeister im Crosslauf).



Text und Bilder: Marcus Heinrich

 
  Mit bronzenen (oben) und silbernen Ehrennadeln  (unten) sowie Ehrengaben zeichneten Helmut Zecher (oben, 2. v. rechts / unten, links) und Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek (jeweils rechts) die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus.