Aktuell




25.2.2012

Volleyball


Doppelsiege für die Damen I und die Herren



 

Am Samstag den 25.02.2012 fand der große Heimspieltag der Damen 1 und der Herren der TSG Lollar Volleyball statt.Er endete erfolgreich gegen vier auswärtige Teams und mit der Tabellenführung der Lollarer Damen.

Die Damen starteten mit nur 6 Spielerinnen gegen die Mannschaft des TV Werdorf. Trotz einiger Konzentrationssschwächen im 2. Satz gewannen sie deutlich mit 3:0. Ein erwarteter Punktsieg im Kampf um den Aufstieg.
Gegen den VfL Marburg 3 hatten die TSGlerinnen schon mehr Schwierigkeiten. Zu unbeschwert gingen sie in den 1. Satz und verloren. Auch in den Folgesätzen hatten die Lollarer Damen es nicht leicht. Die individuelle Spielleistung einiger Spielerinnen und einge starke Aufschlagserien führten jedoch zum erwünschten und verdienten Sieg.
Ergebnis: Tabellenführung vor den direkten Verfolgern aus Rauschenberg und Gießen!!

Die Herren hatten es dagegen schwerer und einen spannenden Kampf vor sich. Schon der Start gegen den Tabellenersten kostete Nerven und Kraft. Einige Startschwierigkeiten im ersten Satz führten zum Verlust. Allerdings zeichnete sich schon ab, dass Stadtallendorf die Rechnung ohne den Ehrgeiz der TSGler gemacht hatte. Eine hervorragende und aufmerksame Annahme machte es den Gegnern schwer klare Punkte zu erzielen. Den Lollarern fehlte es nur am Selbstbewusstsein, ihren Angriff gezielt und mit Kraft durchzusetzen.
Die Unterstützung der vielen Fans puschte die Lollarer so, dass sie den 2. und 3. Satz sogar deutlich für sich entschieden.
Im 4. Satz knickte man durch Abstimmungsfehler etwas ein, aber der 5. Satz war unter tosendem Anfeuern der Fans ein deutlicher Sieg für die Lollarer! 3:2!

Das 2. Spiel gegen den Tabellenletzten VfL Marburg nahm man nicht nur zu sehr auf die leichte Schulter, sondern es war zu spüren, dass der Kampf im ersten Spiel zu viel Kraft und Konzentration gekostet hatte. Aufmerksamkeitsfehler und fehlende Kraft sorgten zu Anfang dafür, dass die Männer nicht richtig Druck machen konnten. Die Marburger dagegen machten es den Lollarern mit ihrer frischen und aufmerksamen Spielweise schwer. Am Ende wurde es den Lollarern im Tie-Break (5.Satz) allerdings zu bunt; die letzten Reserven wurden ausgepackt und ein klarer Satzsieg mit 15:4 war das Ergebnis.

Herzlichen Glückwunsch beiden Teams!

DP

Mehr zum Volleyball mit Tabellenständen des HVV