Aktuell




 

12. Februar 2007

TSG-Song könnte zur „Hymne“ werden

Planungen für Jubiläumsjahr 2008 in vollem Gangelung



„Ihr da, wer ist die Eins hier im Ort?“, sang lautstark die mittelhessische Variante der legendären Gruppe „Village People“ bei ihrem gefeierten Auftritt auf der Bühne im Bürgerhaus Lollar. Die Trainer der Leichtathletikabteilung der Turn- und Sportgemeinde (TSG) 1883 Lollar hatten sich diesen originellen Song ausgedacht und brachten beim „Wintervergnügen“ den Saal so richtig in Stimmung. Die Gruppe - mit Andrea Ewald, Marcus Heinrich, Sven Hölkeskamp und Rosie Blaschek sowie mit Werner Just, Leiter der Abteilung Sportabzeichen und mit dem aktiven Sportler Ronnie Blascheck - wählte als Interpreten originalgetreue Kostüme und überzeugte überdies mit einer gelungenen Choreographie. Nicht ganz ohne Hintergedanken und Weitsicht hatte das Team diesen Text gewählt. Denn ganz klar im Fokus hatte man bereits im Januar dieses Jahres das TSG-Jubiläumsjahr 2008, in dem der mitgliederstärkste Verein der Lahn- und Lumdastadt sein 125-jähriges Bestehen feiern wird. Überlegt hatte man sich überdies, das Lied als „Hymne an die TSG“ zu deklarieren und im Vorfeld sowie auch während der Feierlichkeiten kräftig Werbung für die zahlreichen Jubiläumsaktivitäten zu machen, die sich derzeit bereits in Planung befinden.

 
 

Dass diese Idee schnell viele Fans gefunden und den „Hymnen-Status“ erlangt habe, bestätigte gern der wiedergewählte Vorsitzende der TSG, Henning Schäfer, bei  der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus. Dort wurde auch bekannt gegeben, dass sich ein Jubiläumsausschuss gebildet hat, der einen Jahresplan mit abwechslungsreichen und sportlichen Veranstaltungen vieler Abteilungen - gespickt mit Überraschungen - zusammenstellen wird. Mit den Einzelheiten hält sich diese Runde, die sich aus einigen Mitgliedern des Vorstands zusammensetzt, allerdings noch bedeckt. Lediglich der Termin des das „Jubiläums-Wintervergnügens“ am 19. Januar als „Kick-off-Veranstaltung“ wurde schon bekannt gegeben. Als sicher gilt aber, dass der „musikalische Knaller“ mit Textpassagen wie „Komm halt dich fit, mach mit in der TSG“ aus den Kehlen der bunten „Village“-Truppe in der nächsten Monaten noch öfters von diversen Lollarer Bühnen schallen wird.   

Bericht: Marcus Heinrich