Aktuell




21.12.2011

Volleyball


Volle Halle beim Weihnachts-Schleifchenturnier

 

Zum dritten Mal folgten alle Gruppen der Volleyball-Abteilung dem Ruf Thomas Lohrs, dieses Mal noch mehr als bisher: 59 Spieler und Spielerinnen von 11 bis 65 Jahre. (Fotos folgen)

Nach 41 Teilnehmern in 2009 und 40 in 2010 sahen wir dieses Jahr also eine deutliche Steigerung beim Mitmachen.

Das Prinzip des Schleifchenturniers: ein von Thomas gestricktes Computerprogrmm mischt jeweils für einen zeitbegrenzten Spielsatz Teams aus allen Gruppierungen, von den Jüngsten bis zu den erfahrenen Ältesten aus der Freizeitgruppe. Vom jeweiligen Siegerteam erhält jeder ein Schleifchen für seinen Turnschuh. Wer zum Schluss die meisten trägt, wird Gesamtsieger.
In diesem Jahr waren das 1. Max (einer unserer Jugendtrainer und Spieler bei den Herren), 2. Christiane von den Damen I und 3. Stefan.

Thomas hatte sich nicht nur um die Geamtorganisation gekümmert, sondern sich mit einer Variante der "portugiesischen Aufschlagregel" auch noch eine Besonderheit einfallen lassen: Der Aufschlag wechselt die Seite nach zwei Punkten auch dann, wenn er erfolgreich war. Das sicherte größeren Ausgleich zwischen den trotz allen Mischens doch unterschiedlichen Teams.

Anschließend wurde im Hallenfoyer geschwätzt, gegessen und getrunken und alle waren rundum zufrieden mit dem gemeinschaftlichen vorweihnachtlichen Erlebnis.

Ein Dankeschön an die Fußballer der Eintracht, die mit Geduld das Ende des Turniers abwarteten, um die Halle für ihr Traning nutzen können.

RW